top of page

Breathwork: Die Kraft der Atmung für Gesundheit und Wohlbefinden

Die Atmung, eine lebensnotwendige Funktion, geht oft unbemerkt in unserem Alltag unter. Doch hinter der einfachen Handlung des Ein- und Ausatmens verbirgt sich eine transformative Praxis, die als Breathwork, Atemarbeit oder Pranayama bekannt ist. Pranayama ist ein yogischer Begriff, welcher aus dem Sanskrit kommt. ''Prana'' bedeutet Lebensenergie oder -kraft, und ''Yama'' kann man übersetzen mit Kontrolle oder Regulation. Zusammen übersetzt sich Pranayama als die bewusste Kontrolle oder Lenkung der Lebensenergie durch Atemübungen. Unabhänig von den Begrifflichkeiten umfasst die Technik bewusste Atemübungen und hat das Potenzial, tiefe positive Auswirkungen auf die körperliche und geistige Gesundheit zu haben.


Breathwork konzentriert sich darauf, die Atmung bewusst zu steuern, um bestimmte Effekte zu erzielen. Durch gezielte Atemübungen können wir den Atem vertiefen, verlangsamen oder variieren, was verschiedene Reaktionen im Körper auslöst. Eine der wichtigsten Anwendungen von Breathwork liegt im Stressabbau. Durch bewusste, tiefe Atmung können wir das parasympathische Nervensystem aktivieren, was zu einer Entspannungsreaktion führt. Dies hilft, Stress abzubauen, den Blutdruck zu regulieren und das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.



„Atme tief ein, um deinen Geist nach Hause zu deinem Körper zu bringen.“ (Thích Nhat Hanh)


Breathwork kann aber auch dazu dienen, den Körper mit Energie zu versorgen. Schnelle, rhythmische Atemübungen erhöhen den Sauerstoffgehalt im Blut, was die Energieproduktion ankurbelt. Dies kann zu einem gesteigerten Gefühl von Vitalität und Klarheit führen. Die Verbindung zwischen Atmung und emotionaler Regulation ist tiefgreifend. Breathwork bietet einen sicheren Raum, um emotionale Blockaden zu lösen und Stressoren aufzulösen. Durch die bewusste Atmung können wir unsere Emotionen besser verstehen und verarbeiten.


Breathwork ist mehr als nur Atmen – es ist eine kraftvolle Praxis, die das Potential hat, Dein Leben zu transformieren. Indem Du bewusst Deine Atmung lenkst, kannst Du Stress abbauen, Dich wieder energetisch aufladen und eine tiefere Verbindung zu Deinem Innenleben schaffen.



Einsteigen in Breathwork erfordert keine besonderen Vorkenntnisse. Mit einfachen Atemübungen können Sie beginnen, bewusster zu atmen und die positiven Effekte zu erleben. Sei dies als einzelne Übung vor oder während einer Yogaklasse oder aber auch als längere Praxis, wo der Fokus ganz auf der Atmung liegt. Bei uns hast Du dazu jeweils am Mittwochabend bei Raffi die Gelegenheit dazu.


Auf der Webseite von Raffi findest Du noch ein bisschen mehr über seine spezifische Methode - finde seine Seite hier oder melde Dich einfach direkt hier an für eine erste Schnupperstunde!



5 Ansichten0 Kommentare
bottom of page